Besonderheiten unseres Kindergartens

Einrichtung: (mehr...)

Wir legen Wert auf die evangelische Ausrichtung unseres Hauses und die Vermittlung von christlichen Werten. Dennoch sind wir offen für die Aufnahme von Kindern mit anderen Nationalitäten und Glaubensrichtungen.

Kindergottesdienste: (mehr...)

Da der Träger unseres Kindergartens die evangelisch-lutherische Kirche ist, finden wir es wichtig, dass die Kinder einen Bezug zur Kirche und zur Gemeinde haben. Daher veranstaltet Pfarrer Ackermann in regelmäßigen Abständen Kindergottesdienste im Kindergarten. Es werden biblische Geschichten, Gebete und Lieder im Jahreskreis  näher gebracht.

Feste Gruppen / Stammgruppe: (mehr...)

Das pädagogische Personal setzt sich zusammen aus:
1 Kindergartenleitung
5 Gruppenerzieherinnen
1 Erzieherin für die Vorschularbeit
6 Kinderpflegerinnen
1 SPS Jahrespraktikantin
in Voll- und Teilzeit

zusätzliches Personal im Kindergarten: (mehr...)

1 Bürokraft (DI und DO von 08:00 bis 12:00 Uhr)
1 Küchenkraft (täglich 11:30 bis 13:30 Uhr)
2 Reinigungskräfte
1 Ehrenamtlicher Mitarbeiter (1 x wöchentlich)

Teilnahme am Schulobstprogramm
wöchentliche, kostenlose Anlieferung von Obst und Gemüse, gefördert durch das Kultusministerium
Gemeinsames Frühstück (mehr lesen...)

In einer Kinderkonferenz können die Kinder entscheiden, welches Frühstück sie gerne essen möchten. In jeder Gruppe wird hin und wieder ein gemeinsames Frühstück veranstaltet. Wir gehen mit den Kindern zusammen einkaufen und bereiten das Frühstück in Zusammenarbeit mit den Kindern vor. Besonderen Wert legen wir auf ein gesundes Frühstück.

Spielzeugtag (mehr...)

Jedes Kind kann ein Spielzeug von zu Hause mitbringen. Jedes Kind ist für sein Spielzeug verantwortlich. Die Kinder können ihr mitgebrachtes Spielzeug im Kreis vorstellen und mit ihm den Tag über spielen. Die Termine werden von den jeweiligen Gruppen bekannt gegeben.

Musikalische Früherziehung: (mehr...)

In unserer Einrichtung ist es möglich für jedes Kindergartenkind  Musikalische Früherziehung  anzubieten. Die Kinder haben in dieser Stunde Zeit, Stimmerfahrungen zu machen, sich zu bewegen und verschiedene Instrumente kennen zu lernen. Auch für die Sprachentwicklung und Sozialerziehung ist das gemeinsame Singen von elementarer Bedeutung.
Die Musikalische Früherziehung wird von ausgebildeten Musikschullehrerinnen ausgestaltet und vom Kindergartenteam unterstützt.
Um das Projekt über ein ganzes Kindergartenjahr kostenlos für jedes Kind anbieten zu können, sind wir auf finanzielle Spenden angewiesen.

Vorkurs Deutsch: (mehr...)

Im letzten Kindergartenjahr ist für Kinder mit Migrationshintergrund und Kinder mit Sprachdefiziten der sogenannte Vorkurs Deutsch vorgesehen. Es finden in diesen Einheiten, die von Grundschullehrerinnen und vom Kindergartenteam gestaltet werden, spezielle Übungen zum Intensivieren der deutschen Sprache statt. Die Vorkursgruppe umfasst sechs bis acht Kinder und bietet durch die kleine Arbeitsgruppe die Möglichkeit, auf jedes Kind eingehen zu können.

Elterngespräche: (mehr...)

Wir beobachten und dokumentieren regelmäßig, was die Kinder bei uns im Kindergarten erleben, wie sie lernen und sich entwickeln. Diese Beobachtungen der Entwicklung und parallel dazu ein Entwicklungsbogen zur Sprache sollen die Grundlage für das Gespräch sein. Wir möchten die Entwicklung des Kindes aufzeigen und über Fähigkeiten, Fertigkeiten und soziale Kompetenzen informieren. Gleichzeitig gibt uns das Gespräch die Möglichkeit, Eindrücke von den Eltern über die Entwicklung des Kindes  von zu Hause zu gewinnen.

Würzburger Raummodell: (mehr...)

Das Zimmer ist überwiegend mit Holz ausgestattet und  soll zugleich Lebens- und Lernraum sein. Der Raum soll Geborgenheit geben. Die zweite Ebene die in jedem Gruppenzimmer zu finden ist, soll eine Ausgewogenheit zwischen Aktivitätszonen und Individualbereichen schaffen.  Sie wird auch als Rückzugsmöglichkeit von den Kindern genutzt. Der Raum im Würzburger Raummodell fungiert als dritter Erzieher.

Außengelände: (mehr...)

In unserem Garten ist viel geboten:

  • verschiedene Fahrzeuge, z.B. Laufräder, Roller, Tretfahrzeuge, usw.
  • Sandkasten
  • Kieskasten
  • Kreidetafel
  • Fussballplatz
  • Klettergerüst
  • Rutsche
  • Bauecke
  • Schaukeln
  • Reifenparcours
Mittagessen: (mehr...)

Jede Familie hat die Möglichkeit entweder über den Catering - Service das Mittagessen für sein Kind zu bestellen oder ein kaltes Mittagessen (Brotzeit, Müsli etc.) mitzubringen.